Home  Start  Karte  Tour-1  Tour-2  Tour-3 Tour-4  Tour-5  Tour-6  Tour-7  Tour-8  Tour-9
  Service    Links    Autor    zurück

Sie haben Interesse an einer Radtour oder Wanderung auf Deutschlands Ostseeinseln und insbesondere auf der größten und schönsten Insel - der Insel Rügen? Na dann los! Ich hoffe, dass ich Ihnen dabei ein wenig behilflich sein kann. Gleich vorweg: mit dem Fahrrad oder zu Fuß kann man Rügen viel besser kennen lernen als mit dem Auto oder dem Reisebus. Gleichzeitig schonen Sie unsere Umwelt und tun viel für Ihre Gesundheit. Übrigens 65% der Urlauber auf Rügen entscheiden sich für Aktivurlaub und Radfahren steht dabei an der Spitze. Obwohl unsere Insel keinesfalls eben ist, können auch ältere bzw. untrainierte Radler sich beim Genussradeln die Schönheiten der Insel erschließen. Mit einem Elektrorad meistern Sie problemlos die "Berge" auf Rügen. Begeistert werden Sie auf Rad- und Wanderwegen eine atemberaubende Natur genießen, mondäne Seebäder besuchen und nette Menschen kennenlernen. Obwohl Rügen über 300 km Radwege besitzt, gibt es immer noch kein Radwegenetz! Und so radeln wir weiter auf holprigen Panzerplattenwegen, sandigen Feld- und Waldwegen, uralten Kopfsteinpflaster- und Schotterwegen oder gar auf stark befahrenen Bundes- und Landstraßen. 2016 fiel M/V bei der Umfrage "Beliebteste deutsche Radregion" mit dem Wert 2,7 auf den 7. Platz zurück. Bayern lag mit 9,8 Punkten an der Spitze! 2019 standen wird nur noch auf Platz 8, mit der Tendenz fallend. Dabei war M/V viele Jahre in der Gunst der Radler ganz oben und 2015 immerhin noch auf Platz 3. Wen wundert es? Trotz vieler Hinweise, trotz Raddemos und vielen Leserzuschriften werden wichtige Radwege nicht gebaut, vorhandene verrotten. Alles wird mit gewohnter Arroganz vom "Grünen Tisch" aus entschieden. Niemanden scheint der Niedergang unserer Insel zu beunruhigen... Noch kommen ja die Urlauber in Scharen! Obwohl 80% unserer Gäste wegen der (noch) intakten Natur zu uns kommen, wird diese immer mehr in Mitleidenschaft gezogen. Ein völlig überzogener Straßenbau (B96n), das Fällen unserer Wälder, unserer einst so wunderschönen Alleen, das Beseitigen der Windschutzstreifen und der Bau unzähliger neuer Häuser und Ferienwohnungen sind nur einige Beispiele. Man kann nur hoffen, dass bald eine Wende eingeleitet wird, ansonsten ist Rügen für Radler in den nächsten Jahrzehnten nur noch bedingt zu empfehlen. Immer mehr Radler müssen sich dann auf die viel zu schmalen und auch maroder werdenden Radwege drängen. Da es die wichtigsten Radwege auch über 30 Jahre nach der Wende noch nicht gibt, werden viele Radler sich auf einem Horrortrip auf die viel befahrenen Landstraßen oder gar auf die Bundesstraße begeben müssen und Gott danken, wenn sie heil ankommen. Natürlich hoffen wir auf eine Verbesserung der Situation! Das sind wir den über 1 Million Urlaubern (6,5 Mill. Übernachtungen), die sich jährlich für Rügen entscheiden, einfach schuldig. 2022 erhielt der Kreis 12 Mill. € für den Bau von Radwegen. Ein Kilometer Radweg kostet gegenwärtig allerdings ca. 400.000 €! Das Amt VR hat errechnet, dass es beim bisherigen Bautempo noch 212 Jahre dauern würde, bis der Kreis über ein lückenloses Radwegenetz verfügen könnte... Mal schauen, ob eine "Rot-Rote Landesregierung" und eine Grün dominierte Bundesregierung diesen Prozeß beschleunigen. Laut OZ vom 17.12.2022 will der Landkreis VR zukünftig jährlich 2 km Radwege neu bauen... Das ist natürlich viel zu wenig! Aber Kriegsvorbereitung kostet eben Geld, der Krieg selbst dann auch noch zigtausende Menschenleben. Die Chancen, dass sich nun etwas bessert, sind also bei der von der Friedens- zur Kriegspartei mutierten "Grünen Partei" und einer desaströsen Regierung ebenfalls sehr gering. 2024 sollen nun zwei äußerst wichtige Radwege gebaut werden. Das sind der Radweg von Zirkow nach Serams (ca 1,5 km) und der Radweg von Karow nach Prora (ca. 4 km). Dieser soll allerdings 1 km vor Prora enden und später mal zu Ende gebaut werden. Unglaublich!

Auch versetzt unsere rot-grüne Regierung unserer Insel und insbesonderen unserem mondänsten Seebad Binz den Todesstoß! In Mukran ensteht, trotz massivster Proteste der Einwohner und Urlauber, ein LNG-Terminal, welches das einst von den "Grünen" zu Recht verdammte Frackinggas aus den USA anlanden und entspannen wird. Eine Verschlechterung der Wasserqualität, Lärm und eine Verschantelung der Binzer Bucht werden viele Urlauber und unseren Brotfisch, den für uns äußerst wichtigen Hering, dessen Laichplätze um Rügen sind, vertreiben...

Durch ausgezeichnete Ortskenntnis kann Ihnen der Autor mit seinen Tipps bzw. seiner Begleitung negative Erlebnisse weitgehend ersparen. Um einen ungetrübten Radurlaub genießen zu können, sollten Sie auch unbedingt einige Sicherheitshinweise beachten.


Sie finden auf dieser Webseite mehrere Radtouren, welche Ihnen unsere Insel mit all ihrer Schönheit erschließen. Alle Touren beginnen und enden in der Kreisstadt Bergen. Dies liegt zu einem daran, dass der Autor hier wohnt, aber auch daran, dass von Bergen aus alle Teile der Insel gut zu erreichen sind. Die Touren sind als Ganztagstouren angelegt und fordern in ihrer Gesamtlänge einen gut trainierten Radler bzw. ein leistungsfähiges E-Byke. Beachten Sie auch, dass ausgenommen dem Mönchgut / Granitz die Radwege teils in einem schlechten Zustand sind oder gänzlich fehlen. Je nach Kondition kürzen Sie Ihre Touren beliebig ein. Natürlich können Sie sich die Touren auch durch Nutzung der Rügenschen Kleinbahn (Rasender Roland), von Bussen des Nahverkehrs (RPNV) mit Radanhänger (Radzfatz), von Schiffen der Weißen Flotte bzw. Zügen der DB erleichtern. Alle genannten Verkehrsträger transportieren Ihre Räder. Wählen Sie auch Ihren Start- und Zielort. Vermeiden Sie bei der Auswahl der Touren möglichst starken Gegenwind. Der Autor wünscht Ihnen einen angenehmen Radurlaub auf unserer schönen Insel und begleitet Sie gern auf Ihren Rad- und Wandertouren.

Alle Verantwortungsträger im Landkreis für den Radwegebau sind aufgefordert einen weiteren Abfall Rügens und M/V`s in der Gunst der Radler zu verhindern. War doch M/V einst auf dem ersten Platz!

Informationen zur Website
Eine "Karte" gewährt Ihnen eine erste, grobe Übersicht über die Insel Rügen und die vorgestellten Touren. Hier sind alle Hauptstrecken farbig eingezeichnet. Übrigens ist Rügen mit einer Fläche von 926 qkm und einem Umfang von 574 km etwa zehn mal größer als Sylt und drei mal größer als die Insel Usedom. Sie benötigen als trainierter Fahrer mindestens eine Woche, um alle vorgestellten Touren abzufahren.
Ich empfehle Ihnen den Erwerb einer
Radwanderkarte.

 Genießen Sie eine einzigartige, bewundernswerte Natur, mondäne Seebäder, verträumte Fischer- und Bauerndörfer und natürlich die Gastfreundschaft der Rügener.

Viel Spaß beim Radeln und Wandern
wünscht Ihnen
Ihr Reisebegleiter - Josef Renger

Informationen zur Website
Über die Schalter Tour 1, Tour 2, Tour 3, Tour 4, Tour 5, Tour 6, Tour 7, Tour 8 und Tour 9, stellt Ihnen der Autor die acht schönsten Strecken auf Rügen und Hiddensee vor. Hier erfahren Sie alles Wichtige zu Streckenlänge, Fahrzeiten, Schwierigkeitsgrad, aber auch Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten. Diese Touren werden fortlaufend aktualisiert!
Bitte tragen Sie mit dazu bei, diese Webseite auf einem aktuellen Stand zu halten. Planen Sie mit Hilfe meiner Webseite eine unvergessliche Radtour über unsere schönen Inseln. Kürzen Sie die Touren nach Bedarf ein oder nutzen Sie E-Bykes. Gegenwärtig befinden sich die Touren 8 und 9 in Bearbeitung. Alle Touren sind in ihrer Gesamtlänge für E-Byker bzw. trainierte Radfahrer mit Muskelkraft geplant.

Attraktive Hotels und Pensionen bestimmen das Bild an der Bäderküste Rügens

Informationen zum Radwandern
Lange Zeit wähnten wir uns auf der Insel der Glückseeligen. Stark verspätet kam dann jedoch auch Corona und dem damit verbundene Blackout für den Tourismus nach Rügen. Dies war eine bis dato noch nicht dagewesene Katastrophe für viele Tourismusunternehmen.
2022 normalisierte sich das Leben auf unserer Insel wieder. Nun aber verdunkeln eine hohe Inflation, Aufrüstung und Krieg den Horizont.
Informationen zur Website
Der Schalter "Autor" macht Sie mit dem Autor dieser Website bekannt. Sie können sich per Email mit mir Verbindung setzen. Ich freue mich schon jetzt, Ihnen das Radfahren oder Wandern auf unserer schönen Insel zum Erlebnis zu machen. Natürlich stehe ich Ihnen auch als kompetenter Reisebegleiter für unsere Ostseeinseln zur Verfügung. Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Aufenthalt auf unserer schönen Insel Rügen.
Informationen zur Website
Über den Schalter "Links" haben Sie Zugriff auf andere interessante Webseiten bzw. Suchmaschinen über Rügen. Hier finden Sie auch Unterkünfte, können sich das aktuelle Rügenwetter live ansehen und viele interessante Infos zu unserer schönen Insel erhalten. Für die Inhalte externer Links übernimmt der Autor keine Verantwortung!
Informationen zur Website

Der Betreiber der Webseite,

Josef Renger,

beabsichtigt aus Altersgründen ab 2023 die Webseite vom Netz zu nehmen. Interessenten für die Übernahme der Top-Level-Domain und des Inhaltes der Webseite richten bitte Ihre Anfrage an:

j-renger@t-online.de

 Rügen, das ist auch eine einzigartige Bäderarchitektur,
die nach der Wende wieder im alten Glanz des Kaiserreichs erstanden ist.

Informationen zur Website
Der Webautor verfolgt schon seit vielen Jahren den Radwegebau und die Instandhaltung der Radwege auf der Insel Rügen. Hier sehen Sie wo der Schuh drückt, welche Radwege schnellstens angelegt werden sollten und wo eine Sanierung unumgänglich ist. Schauen Sie sich auch die Straßen an, die Sie im Interesse Ihrer Gesundheit meiden sollten. Leider ist Radfahren auf Rügen auch über 30 Jahre nach der Wende immer noch ein Abenteuer.

Fest der Volksmusik in Binz

Insbesondere in der Hochsaison von Juni bis September pulsiert auf Rügen das Leben. Die Seebäder sind überfüllt, Straßen mit unzähligen PKW, LKW, Caravans und Bussen verstopft. Radfahren und Wandern wären da die besten Alternativen, wenn der Radwegebau forciert würde...

Letzte Aktualisierung der Webseite: September 2022

 

Infos zum Autor der Website

Der Autor der Website - Josef Renger

Der Autor der privaten, werbefreien Webseite
Josef Renger
Autor

Benötigen Sie Hilfe?
Sie erreichen mich über:
j-renger@t-online.de

WetterOnline
Das Wetter für
PLZ Bereich 18528

 nach oben 

Home   Start   Karte   Tour 1   Tour 2   Tour 3   Tour 4   Tour 5   Tour 6  Tour-7   Tour-8  Tour-9
  Service   
Links    Autor    zurück